Skip to main content

Landtagswahl am 14. März

Wem gebe ich meine Stimme? Wahl-O-Mat hilft bei der Entscheidung

Einigen Parteien ist E-Mobilität wichtig, andere haben sich „Kostenlose Mittagessen für Schüler“ auf die Fahne geschrieben. Ob aber Partei- und Wählerinteresse übereinstimmen, können die Bürger mit dem Wahl-O-Mat testen.

Der Wahl-O-Mat hilft Wählern, ihre Positionen mit denen der Parteien bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg abzugleichen. Foto: BNN

Die Qual der Wahl: 21 Parteien mit ganz unterschiedlichem Programm treten bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg an. Doch welche vertritt die eigenen Interessen am besten?

Eine Möglichkeit, das herauszufinden, bietet der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg 2021.

Der Wahl-O-Mat gibt ausdrücklich keine Wahlempfehlung, sondern eine Orientierungshilfe

Zunächst stellt der Wahl-O-Mat die antretenden 21 Parteien mit ihrem Programm kurz vor. Alle Parteien haben sich im Vorfeld zu Themen wie Umweltschutz, Integration oder Besitz von Rauschmitteln geäußert.

Etwa 7,7 Millionen Menschen können bis zum 14. März wählen

Einzeln geht der Wahl-O-Mat jede These durch. Die Nutzer können nun auswählen: „stimme zu“, „stimme nicht zu“ oder „neutral“. Wollen sie sich zu irgendwelchen Thesen nicht äußern, überspringen sie diese einfach. Ist Ihnen ein Thema dagegen besonders wichtig, haben die Nutzer die Möglichkeit, das bei der Auswertung doppelt zu gewichten. Am Ende zeigt ein Balkendiagramm, mit welcher Partei der Nutzer die größte Übereinstimmung hat.

Rund 7,7 Millionen Bürger dürfen am 14. März über die Zusammensetzung des neuen Landtags in Stuttgart entscheiden. Rund 500.000 Wahlberechtigte können zum ersten Mal bei einer Landtagswahl ihr Kreuzchen setzen.

Alles zur Landtagswahl 2021

Der aktuelle Landtag setzt sich aus Mitgliedern der Grünen, der CDU, SPD, AfD und FDP zusammen. Daneben hat es als einzige Partei Die Linke geschafft, in allen 70 Wahlkreisen Kandidaten aufzustellen. Jeder Bürger hat eine Stimme und wählt damit einen Abgeordneten aus seinem Wahlkreis.

Die einzelnen Wahlkreise

Wer steht zur Wahl, wie wird gewählt und wie war das Ergebnis vor fünf Jahren? Die wichtigsten Informationen für Ihren Wahlkreis im Überblick.

Wahlkreis Karlsruhe Stadt

Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden

Wahlreis Mittelbaden/Ortenau/Achern

Wahlkreis Bruchsal/Bretten/Ettlingen

Wahlkreis Pforzheim

Die Abgeordneten des neuen Landtags wiederum wählen den Ministerpräsidenten. Der amtierende Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Die Grünen) liegt in Umfragewerten weit vor seiner Herausforderin Susanne Eisenmann von der CDU. In Baden-Württemberg finden die Landtagswahlen alle fünf Jahre statt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang