Skip to main content

Begräbnis und Auferstehung

Warum die katholische Kirche die Feuerbestattung lange bekämpft hat

Der Vatikan hat im Jahr 1963 das Verbot von Feuerbestattungen aufgehoben. Früher war „moderne Feuerbestattung gegen den christlichen Glauben gerichtet“ erklärt ein Vertreter der Erzdiözese Freiburg.

Bernd Gehrke leitet das Referat Liturgie und Sakramente der Erzdiözese Freiburg. Foto: Erzdiözese Freiburg

Die katholische Kirche hat Feuerbestattungen jahrhundertelang abgelehnt. Erst in den 1960er Jahren kam es zum Umdenken. Bernd Gehrke, Referatsleiter Liturgie und Sakramente der Erzdiözese Freiburg, erläutert die Hintergründe.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang