Skip to main content

„Arbeit ist natürlich ausbaufähig“

Was macht der Verband Pamina eigentlich? Fragen an den neuen Präsidenten Schnaudigel

Der Karlsruher Landrat führt neuerdings den grenzüberschreitenden Verband Pamina an. Im Antrittsinterview erklärt er, was der Verband konkret macht und was sich vor allem beim Thema Mobilität verbessern soll.

Neuer Pamina-Präsident: Der Karlsruher Landrat Christoph Schnaudigel hat das Amt nun für drei Jahre inne. Er möchte sich vor allem um das Thema Mobilität kümmern. Foto: Janina Keller

Gerade in Corona-Zeiten ist es mit dem Kontakt nach Frankreich schwierig. Gerade in Corona-Zeiten ist die Stimmung an der Grenze wegen Kontrollen oft gereizt gewesen.

In dieser Phase übernimmt der Karlsruher Landrat Christoph Schnaudigel die Präsidentschaft des grenzüberschreitenden Verbands Pamina.

Der Verband setzt sich seit 2003 für die Zusammenarbeit zwischen dem Mittleren Oberrhein, der Südpfalz und dem Nordelsass ein. Im Interview mit BNN-Redakteur Sebastian Raviol erklärt Schnaudigel, wie der Verband den deutsch-französischen Alltag verbessern soll und wie er ihn bekannter machen möchte.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang