Skip to main content

Von Afrika in den Südwesten

Weißstörche kehren wieder zurück

Die Weißstörche kehren wieder aus ihren Winterquartieren zurück. Dabei legen sie bis zu 4.500 Kilometer zurück.

Aus Marokko oder Spanien: Immer mehr Störche überwintern weniger weit weg. Foto: Werner Bentz

Respektable Ausdauereinheiten haben die ersten Weißstörche absolviert, die jetzt aus ihren Winterquartieren zurück nach Baden-Württemberg kommen. Angaben des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) vom Dienstag zufolge legen sie bei ihrem Flug aus Marokko oder Mali bis zu 4.500 Kilometer zurück.

Manche kommen auch weniger weit: Immer mehr Störche überwintern in Spanien, wo sie den Angaben zufolge auf Müllkippen und Reisfeldern Nahrung finden. Von März bis August brüten die Tiere auf ihren Stammhorsten auf Türmen oder Strommasten.

Laut Nabu erholen sich die Bestände im Südwesten seit Jahren. Mit 1,7 Jungtieren pro Paar war 2020 aber nur ein mäßig gutes Storchenjahr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang