Skip to main content

Haus nicht mehr bewohnbar

Zwei Verletzte und 250.000 Euro Schaden bei Brand in Mannheim

Die Feuerwehr brachte 14 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus in Sicherheit.

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in einem Mehrfamilienhaus. Foto: R. Priebe/dpa

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Mannheim ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr brachte 14 Menschen in Sicherheit, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zwei von ihnen erlitten leichte Verletzungen und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Das Feuer am Samstagmorgen war den Angaben nach schnell gelöscht, wegen Einsturzgefahr sei das Wohnhaus aber nicht mehr bewohnbar.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 250.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang