Alexander Gerst
Alexander Gerst hat als erster deutscher Raumfahrer das Kommando auf der ISS übernommen. | Foto: ESA/Alexander Gerst

Botschaft aus dem Weltraum

„Astro-Alex“ schickt Videogrüße ans KIT

Anzeige

In einer Videobotschaft aus dem Weltraum hat der deutsche Astronaut Grüße von der Internationalen Raumstation ISS an die Studenten und Mitarbeiter des KIT geschickt.

In der gut zweiminütigen Botschaft, die Gerst selbst in die Kamera spricht, während er vor der Kamera im Raum schwebt, erinnert Gerst (Spitzname „Astro-Alex“) an die Aufgaben, die die Zukunft auch für die Studenten und Mitarbeiter des KIT bereithält.

„Für komplexe Aufgaben und Missionen wie meine derzeitige Horizons-Mission ist es wichtig, dass ein Rad ins andere greift, das man sich als Team begreift und voneinander profitiert. Das gilt im Weltraum genauso wie auf der Erde“, sagt Gerst in seiner Grußnachricht. Der 1976 in Künzelsau geborene deutsche Astronaut hat selbst hat am KIT Geophysik studiert. „Ich erinnere mich sehr gerne an die Zeit in Karlsruhe“, sagt Gerst, der derzeit als der erste deutsche Kommandant auf der ISS arbeitet und Mitte Dezember abgelöst und auf die Erde zurückkehren soll.