Turm auf dem Wurmberg
Der neue Wurmberg Turm bei Braunlage soll Mitte August offiziell eröffnet werden. | Foto: Christophe Gateau

Hoch hinaus

Aussichtsplattform in 1000 Meter Höhe auf dem Wurmberg

Anzeige

Braunlage (dpa) – In Niedersachsen geht es künftig 1000 Meter in die Höhe. Auf dem 971 Meter hohen Wurmberg bei Braunlage soll Mitte August ein 32 Meter hoher Turm offiziell eröffnet werden, wie die Investorin Karin Lauber mitteilte.

Der Harz habe dann eine weitere Attraktion zu bieten, sagte ein Sprecher des Tourismusverbands HTV.

Die verglaste Aussichtsplattform des neuen Metallturms befindet sich 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Sie ist damit der höchste für Besucher begehbare Punkt Niedersachsens. Bei gutem Wetter werde es dort einen fantastischen Rundumblick über Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge geben, sagte der HTV-Sprecher.

Der alte Turm auf dem Wurmberg war im Jahr 2014 wegen Einsturzgefahr abgerissen worden. Der Wurmberg ist nach dem in Sachsen-Anhalt gelegenen Brocken (1141 Meter) der zweithöchste Berg des Harzes.