DJ Ötzi
Der österreichische Sänger DJ Ötzi hat seinen Weg gemacht. | Foto: Swen Pförtner

Frieden geschlossen

DJ Ötzi gönnt seiner Mutter Glück

Anzeige

Wien (dpa) – Der österreichische Schlagersänger DJ Ötzi hat Frieden mit seiner leiblichen Mutter geschlossen, die ihn kurz nach der Geburt in eine Pflegefamilie gab.

«Ich will ihr den Respekt entgegenbringen, dass sie in der Welt, in der sie lebt, glücklich sein darf und ich in meiner», sagte der Sänger der Zeitschrift «News».

Für den 47-Jährigen («Ein Stern, der deinen Namen trägt») war es emotional aber ein weiter Weg, seine Geschichte anzunehmen. «An dieser Ablehnung habe ich lange gearbeitet. Sie hat mich weggegeben, aber sie hat auch zugelassen, dass ich mich selber entwickle, und das war wahrscheinlich eine richtige Entscheidung.»

DJ Ötzis Mutter war 17 Jahre alt, als Gerhard Friedle, wie der Musiker mit bürgerlichen Namen heißt, zur Welt kam. Sein Vater erfuhr erst zwei Jahre später von dem Kind. Danach wuchs Friedle bei seinen Großeltern auf.

Jahrzehntelang gab es keinen Kontakt zwischen dem Musiker und seiner Mutter, obwohl sie in Salzburg nur wenige Kilometer voneinander entfernt wohnen. Zu einem Treffen kam es nur einmal. Ihr Ehemann habe ihn gebeten, sie nicht durcheinander zu bringen, weil sie aktuell zufrieden mit ihrem Leben sei, so der Musiker.