Eingeschlossener Kater
Bauarbeiter hatten Kater Jimmy versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert. Hier die Besitzerin bei dem versuch das Tier wieder herauszulocken. | Foto: Polizeipräsidium Karlsruhe

Versehentlich einbetoniert

Kater Jimmy ist wieder in Freiheit

Anzeige

Bretten (dpa) – Kater Jimmy, der versehentlich unter einer Fertiggarage einbetoniert wurde, ist wieder in Freiheit. Fast zwei Wochen lang war er in Bretten bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) vermisst worden.

Er habe sich «Gott sei Dank» am Dienstagabend aus dem für ihn gebohrten Loch herausgetraut, sagte der Besitzer des Tieres, Dieter Taubert, der Deutschen Presse-Agentur. Der Kater sei abgemagert und nun wieder daheim. Er hatte sich stundenlang nicht herausgetraut, obwohl seine Besitzer – Taubert und dessen Freundin Meike Vielsack – stundenlang bäuchlings auf der Lauer lagen, um ihn mithilfe von Leckerlis zu locken.