Angeklagte im Landgericht in Hildesheim
Die 37-Jährige Angeklagte im Landgericht in Hildesheim: Sie hatte ihre damals 16-jährige Tochter als Prostituierte im Internet angeboten und muss nun für vier Jahre ins Gefängnis. | Foto: Julian Stratenschulte

Urteil nach Geständnis

Mutter bietet Sex mit Tochter an und erhält vier Jahre Haft

Hildesheim (dpa) – Weil sie ihre damals 16-jährige Tochter als Prostituierte im Internet angeboten hat, muss eine Mutter für vier Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht im niedersächsischen Hildesheim verurteilte die 37-Jährige zudem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in zwei Fällen.

Laut Anklage war sie dabei, als sich ihr Freund an ihrer jüngeren, damals elfjährigen Tochter verging. Der mitangeklagte Freund erhielt eine Haftstrafe von vier Jahren und zehn Monaten wegen schweren sexuellen Missbrauchs in drei Fällen. Der 40-Jährige hatte die Taten im Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestritten. Die Mutter hatte gestanden.