Deutsche Skateboardmeisterin Lilly Stoephasius
Lilly Stoephasius ist ein großes Talent auf dem Skateboard. | Foto: Kay Nietfeld

Echte Chancen

Skateboarderin Lilly: Mit elf auf dem Weg nach Olympia

Anzeige

Berlin (dpa) – Sie hat schon Interviewanfragen, eine Modemarke will ihr Sponsor werden – es wäre der fünfte. Lilly Stoephasius (11) aus Berlin ist eine von Deutschlands besten Skateboarderinnen.

Den Titel in der Disziplin Park gewann sie im September in Düsseldorf. Und bald könnte die Aufmerksamkeit noch größer werden.

Skateboard-Bundestrainer Jürgen Horrwarth sieht sie auf dem besten Weg in den Olympiakader. Skateboarden wird in Tokio 2020 erstmals bei Sommerspielen als Disziplin aufgenommen. 2019 beginnt die Qualifikation, Lilly könnte mit dabei sein. Ihr Trainingskollege Omar Zoref sieht sie unter den Top-20-Skaterinnen weltweit. «Was sie jetzt macht, ist schon echt krass», sagt er über ihre Fähigkeiten. Mit fünf Jahren hatte Lilly den Spaß am Brett entdeckt, seitdem trainiert sie regelmäßig: vier Mal die Woche, jeweils zwei bis drei Stunden.

Die Elfjährige fährt in zwei Skateboarddisziplinen: Beim Vert ist man in einer Halfpipe und macht Tricks hauptsächlich durch Sprünge; bei der Disziplin Park sind Skater in Pools, also Becken unterwegs. Lilly hofft nun, schon bei den Olympischen Sommerspielen 2020 dabei zu sein – dann wäre sie 13. Im Vergleich zu ihren Kontrahentinnen fehlt ihr aufgrund des Alters noch die Kraft – sie setzt daher schon auf Olympia 2024, dann rechnet sie sich echte Chancen aus.