Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk spricht während eines Gespräches zu der ZDF-/3SAT-Sendung "Das Blaue Sofa" auf der 71. Frankfurter Buchmesse. | Foto: Kai-Uwe Wärner/dpa

Buchmesse

Thomas Gottschalk: Ich hatte verdammtes Glück

Anzeige

Frankfurt/Main (dpa) – TV-Entertainer Thomas Gottschalk ist froh, in den 80er Jahren Karriere gemacht zu haben. «Ich hatte das verdammte Glück in einer Zeit Fernsehen zu machen, wo ich geradezu alternativlos war», sagte der frühere «Wetten, dass..?»-Moderator am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse.

Damals habe es nur wenige Programme und das Testbild gegeben. «Dass Menschen auf einem Smartphone Fernsehen gucken, wäre für mich gar nicht nachvollziehbar gewesen.»

Gottschalk (69) selbst ist nach wie vor im klassischen Fernsehen präsent: Am 26. Oktober zeigt er im ZDF «Gottschalks große 80er-Show». Für 2020 plant er eine einmalige Ausgabe eine Neuauflage der ZDF-Unterhaltungsshow «Wetten, dass..?». Er hatte die Samstagabendshow bis Dezember 2011 moderiert.