Die Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2016, Hazel Brugger, kann man in der neuen Comedy-Saison im Karlsruher Tollhaus erleben. | Foto: pr

Achtung, Schenkelklopfer!

Comedy und Kabarett im Herbst und Winter

Anzeige

Karlsruhe/Pforzheim. Was gibt es schöneres, als herzlich zu lachen, wenn draußen die Tage kürzer und die Welt dunkler wird? Nicht viel, und deshalb geben sich auch in diesem Herbst und Winter Kabarettisten und Comedians aus dem deutschsprachigen Raum in der Region die Klinke in die Hand. Wir stellen eine kleine Auswahl der lustigsten Acts vor. Karten für die Auftritte gibt es, soweit nicht anders angegeben, an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de oder www.reservix.de.

Achern

Die Hornisgrindestadt hat im Rahmen ihrer „gong Achern“-Reihe auch einige Komiker zu Gast. Zu sehen ist Kabarettist Alfons am Dienstag, 14. November, ab 20 Uhr in der Schloßfeldhalle Großweier. HG. Butzko tritt am 7. Dezember um 20 Uhr im Festsaal der Illenau auf. Dort geht es auch am 26. Januar ab 20 Uhr mit Frank Sauer lustig zu. Am 8. März ist Martina Brandl ebenfalls im Festsaal der Illenau. Witzig wird es mit Hans Joachim Heist (22. März, 20 Uhr, Bürgersaal Rathaus am Markt) und LinkMichel (13. April, 20 Uhr, Festsaal der Illenau).

Baden-Baden

Andreas Rebers gibt sich mit im Rahmen der BADzille-Reihe am 3. November ab 20 Uhr im Kurhaus Baden-Baden die Ehre. Musikalisches Kabarett bringt am 9. November ab 20 Uhr LaLeLu auf die Bühne. Am 3. Dezember ist ab 19 Uhr Baden-Württembergs Comedy- und Kabarett-Festival „SWR1 lacht“ zu Gast im Kurhaus; Stargäste sind Gernot Hassknecht, Florian Schroeder und Özcan Cosar. Hagen Rether kommt am 24. März um 20 Uhr ins Kurhaus.
Auf der Bühne des Rantastic in Baden-Baden-Haueneberstein stehen unter vielen anderen anderem Mirja Boes (13. Oktober, 20.30 Uhr), Stephan Bauer (27. Oktober, 20.30 Uhr), „Das Lumpenpack“ (2. November, 20.30 Uhr), Ausbilder Schmidt (9. November, 20.30 Uhr), Abdelkarim (10. November, 20 Uhr, in der Merkurhalle Ottenau), Oropax (17. November, 20.30 Uhr), „füenf“ (30. November, 20.30 Uhr), Jaqueline Feldmann (14. Dezember, 20.30 Uhr) und Berta Epple (20. Dezember, 20.30 Uhr). Im neuen Jahr geht es mit Hans Werner Olm (22. Februar, 20.30 Uhr) und Mundstuhl (2. März, 20 Uhr) weiter.

Bühl

Einen ungewöhnlichen Auftritt gibt es am 12. Dezember ab 20 Uhr im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl: Graf von Bothmer interpretiert bei einem Stummfilmkonzert Kurzfilme von Laurel & Hardy. Comedian Heinrich del Core ist dort am 7. Januar ab 19 Uhr zu sehen und am 23. Februar, 20 Uhr, präsentiert Christoph Sonntag die SWR3-Live-Comedyshow.

Bruchsal

Comedy-Newcomer und etablierte Künstler gibt es beim Comedy Club in der Fabrik Bruchsal zu sehen. Die nächsten Termine sind am 14. Oktober, 11. November und am 26. Dezember mit einem speziellen Weihnachts-Special. Start ist jeweils um 19.30 Uhr.

Gaggenau

Komiker um Komiker reihen sich auf der Gaggenauer klag-Bühne aneinander, unter ihnen Matthias Jung (6. Oktober, 20 Uhr), René Marik (4. November, 20 Uhr, Jahnhalle), Sybille Bullatschek (11. November, 20 Uhr), Lisa Catena (17. November, 20 Uhr) und Rüdiger Hoffmann (27. Januar, 20 Uhr). Mehr unter www.rantastic-kleinkunst.de.

Ettlingen

Foto: pr

Kabarett- und Comedy-Highlights sind auch in Ettlingen geboten: So laden am 14. Oktober, 20 Uhr, Otti Fischer und Lizzy Aumeier zum „Elefantentreffen“ in der Stadthalle. Am 28. Oktober gastiert dann ab 20.30 Uhr mit Arnulf Rating einer der besten deutschsprachigen Spötter mit seinem Programm „Tornado“ im Nachtcafé im Ettlinger Schloss. „Freude schöner Weihnachtstrubel“ heißt es am 9. Dezember, ebenfalls um 20.30 Uhr im Nachtcafé, wenn Pianist und Kabarettist Armin Fischer zu Besuch ist. Den komödiantischen Start im neuen Jahr legt dann am 20. Januar ab 20.30 Uhr im Nachtcafé Jungspund und achtfacher Kleinkunstpreisträger Matthias Ningel hin. Außerdem gibt es am 10. Februar (20.30 Uhr, Nachtcafé) die aus Italien stammende Microband mit „Klassik für Dummies“, am 8. März (20 Uhr, Stadthalle) die Kult-Comedy-Show NightWash live und am 14. April (20.30 Uhr, Nachtcafé) Lüder Wohlenberg.

Karlsruhe

Große Namen sind auch diese Saison zu Gast in der Fächerstadt. Don Clarke präsentiert seinen „Flotten Dreier mit Musik“ am 30. Dezember um 20 Uhr im Konzerthaus. Das neue Jahr startet mit „Der große Loriot Abend“ am 19. Januar um 20 Uhr im Konzerthaus. Außerdem kommen Helge Schneider (23. Februar, 20 Uhr, Schwarzwaldhalle), Atze Schröder (24. Februar, 20 Uhr, Schwarzwaldhalle), Kurt Krömer (24. Februar, 20 Uhr, Konzerthaus), Senna Gammour (18. März, 20 Uhr, Konzerthaus) und Kaya Yanar (25. März, 20 Uhr, Konzerthaus).
Die Badnerlandhalle in Karlsruhe-Neureut präsentiert in dieser Saison Abdelkarim (8. November, 20 Uhr), Christoph Sonntag (17. November, 20 Uhr) und Bruno Jonas (25. November, 19 Uhr). Auch das Tollhaus hat Comedians von Rang und Namen zu bieten, unter anderem:  Matthias Deutschmann (14. Oktober, 20 Uhr), Rolf Miller (19. Oktober, 20 Uhr), Martina Schwarzmann (2. November, 20 Uhr), Horst Evers (11. November, 20.15 Uhr), Deutscher-Kleinkunstpreis-Gewinnerin Hazel Brugger (30. November, 20 Uhr), Harald Hurst & Gunzi Heil (1. und 2. Dezember, 20 Uhr) und Rick Kavanian (23. Februar, 20 Uhr). Am 23. November macht außerdem ab 20 Uhr der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg Halt im Tollhaus. Alles Weitere unter www.tollhaus.de.
Das Jubez bietet am 14. Oktober Schwester Cordula liebt Arztromane, eine Lesung mit Musik, am 17. November „Was soll die Terz…“, das Kabarettkonzert, am 9. Dezember macht Stephan Bauer Solocomedykabarett und am 26. Januar gibt es Comedy und Kabarett mit Sascha Korf.

Pforzheim

Foto: pr

Die Goldstadt wird am 1. Dezember um 20 Uhr von Urban Priol beehrt, der im CongressCentrum auftritt. Paul Panzer ist am 15. Dezember ab 20 Uhr dort und Dr. Eckart von Hirschhausen am 11. Januar um 20 Uhr. Gäste des Kulturhaus Osterfeld sind: Vince Ebert (30. September, 20 Uhr), Mundstuhl (11. November, 20 Uhr), Lars Reichow (24. November, 20 Uhr), Urban Priol (1. Dezember, 20 Uhr), Django Asül (15. Dezember, 20 Uhr), Werner Koczwara (28. Januar, 19 Uhr), Ulan & Bator (28. Februar, 20 Uhr) und Ingo Appelt (15. April, 19 Uhr).
In der Kulturhalle Remchingen ist am 13. Oktober das Duo Rastetter & Wacker zu Gast. Außerdem kommen Philipp Weber (19. Oktober, 20 Uhr), Finanzkabarettist Chin Meyer (9. November, 20 Uhr), Ulli Boettcher (10. Oktober, 20 Uhr) und Rolf Miller (8. März, 20 Uhr).

Rastatt

Foto: pr

Lustig geht es in nächster Zeit auch in der Barockstadt zu. Zu sehen sind unter anderem am 21. Oktober Marco Herrmann’s Comedy Cocktail (20 Uhr, Reithalle), Martin Rütter (8. November, 20 Uhr, BadnerHalle), das Duo Heißmann & Rassau (11. November, 19.30 Uhr, BadnerHalle) und Matthias Richling (8. Dezember, 20 Uhr, BadnerHalle).