Skip to main content

Familienkonzert

Ernie und Bert singen in der Elbphilharmonie

Die „Sesamstraße“ wird 50. Das muss gefeiert werden. Zum Beispiel mit einem Familienkonzert in der Elbphilharmonie. Ernie und Bert haben zusammen mit Kindern Lieder aus der Sesamstraße gesungen.

Dirigent David Claessen im Gespräch mit Ernie während des Familienkonzerts im Großen Saal der Elbphilharmonie.
Dirigent David Claessen im Gespräch mit Ernie während des Familienkonzerts im Großen Saal der Elbphilharmonie. Foto: Georg Wendt/dpa

Zum 50. Geburtstag der „Sesamstraße“ hat die Elbphilharmonie in Hamburg am Samstag besonderen Besuch bekommen: Ernie und Bert sangen zusammen mit den Kindern und dem NDR Elbphilharmonie Orchester Lieder aus der Sesamstraße. Natürlich durften auch Grobi, das Krümelmonster und weitere Puppen aus der beliebten Kindersendung nicht fehlen. Die „Sesamstraße“ war 1969 im US-Fernsehen gestartet und 1972 im Originalton auch in Deutschland ausgestrahlt worden. Am 8. Januar 1973 lief die Serie erstmals als synchronisierte Version mit deutschen Stimmen. Ende der 1970er Jahre kamen deutsche Rahmenhandlungen und die Puppen Samson und Tiffy dazu.

nach oben Zurück zum Seitenanfang