Skip to main content

Neue Impfstoffe und Medikamente

Kommt das Anti-Viren-Spray? Forscher arbeiten an neuen Waffen gegen das Coronavirus

Neue Impfstoffe und Medikamente könnten im Kampf gegen das Coronavirus auf lange Sicht eine entscheidende Rolle spielen. Erste Forschungen laufen bereits. Gibt es den rettenden Schutz bald sogar in Form einer Art Nasenspray?

Wie viel Schutz gibt es nach dem Piks wirklich? Experten sind skeptisch, ob die gewünschte „Herdenimmunität“ mit den derzeit zugelassenen Impfstoffen erreicht werden kann. Längst arbeiten sie an neuen Helfern gegen das Coronavirus. Foto: Sylvio Dittrich/imago images

Die Maske nervt. Richtig, sie kann die Übertragung des Virus Sars-CoV-2 ziemlich wirksam verhindern. Und trotzdem: wenn sich die Menschheit in einer Sache einig ist, dann darin, dass das Ding nervt. Werden wir die Maske, unter der es nach einer Weile zu riechen beginnt, die das Lächeln des einen und den Ärger des anderen darunter verschwinden lässt, nie mehr los?

Bilder aus China, wo es kaum Covid-19, doch überall im öffentlichen Leben Maskenträger gibt, machen nicht gerade Hoffnung. Werden Gefühle, die nichts so gut spiegelt wie unser Gesicht, also für immer hinter der Maske verborgen bleiben?

Die schlechte Nachricht zuerst: Mit den heute zugelassenen Impfstoffen ist die komplette Befreiung von der Maske unter medizinisch vertretbaren Gesichtspunkten nicht zu erreichen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang