Franck Ribéry
Eine kuriose Scherzmeldung kursiert am Montagnachmittag durchs Internet: In der Meldung heißt es, dass die Bayern-Stars Arjen Robben und Franck Ribery vor einem Wechsel zum Karlsruher SC stehen. | Foto: Peter Kneffel

Scherz-Nachricht

Ribéry zum KSC? Falschmeldung kursiert in Facebook

Anzeige

Eine kuriose Scherzmeldung kursiert am Montagnachmittag durchs Internet: Da heißt es, dass die Bayern-Stars Arjen Robben und Franck Ribéry vor einem Wechsel zum Karlsruher SC stehen.

Und in einer Sache hat der Scherzkeks, der das Bild in die Welt gesetzt hat, natürlich recht: Falls es so eine unglaubliche Neuigkeit gibt, liest man zuerst in den BNN oder auf bnn.de davon: „Laut einem Bericht der BNN steht der Karlsruher SC vor einem echten Transferhammer“, heißt es da. „Die beiden Bayern-Stars Robben und Ribéry sollen ins Blickfeld der Badener gerückt sein.“

Diese lustige Scherzmeldung wurde am Montag per Facebook verbreitet. | Foto: Screenshot

Die Falschmeldung sieht aus wie vom Teletext des SWR abfotografiert – ist aber in Wahrheit natürlich eine Montage. Das Bild machte am Montagabend in mehreren KSC-Fangruppen auf Facebook die Runde und sorgte dort für gute Laune. Abgesehen vom Inhalt lässt auch die nicht ganz perfekte Grammatik vermuten, dass da kein Profi am Werk war – lustig ist der Text natürlich trotzdem. Auf Facebook kommt der Witz gut an – in den Kommentaren diskutieren die Fans bereits die nächsten Verpflichtungen wie die Superstars Lionel Messi und Kylian Mbappé.

Viel dran ist an der Meldung leider nicht – laut offiziellen BNN-Informationen ist von so einem Wechsel nichts bekannt.