Zu Tisch in Venedig
Immer der originalen venezianischen Küche auf der Spur: Skye McAlpine. Die gebürtige Londonerin hat gerade das Buch "Zu Tisch in Venedig" veröffentlicht.

Cook mal an!

Zu Tisch in Venedig: heitere Grüße aus der Küche der Lagunenstadt

Anzeige

Ein weiteres Kochbuch über Venedig? Ja, aber ein Besonderes.

Wenn die Gondeln Trauer tragen – ist das noch lange kein Grund, den Kopf in den Kanal zu stecken. Denn Venedig sehen und sterben ist zwar eine Option, aber zugegeben die denkbar schlechteste. Wie wär’s also mit etwas guter Laune? Die Lagunenstadt verströmt sie ja selbst, trägt schließlich den Beinamen La Serenissima, die Heitere.

Zu Tisch in Venedig  – auch für Zuhause

Eine gute Idee ist ein feines Essen abseits der überteuerten und nicht mal guten Touristen-Hotspots, also irgendwo im Nirgendwo verwinkelter Gassen, zwischen bröckelnder ehemaliger Grandezza und trüben Kanälchen, da wo es Einheimische und Foodies gerne hinzieht. In die Osteria Al Portego mit ihren wunderbar authentischen Cicchetti (venezianisches Fingerfood) etwa. Manchmal hilft es freilich schon, sich ein Stück veritables Venedig in die heimischen vier Wände zu projizieren.

Zu Tisch in Venedig
Was lokalitätsbezogen in der Regel mangels architektonischer Vergleichbarkeit etwas schwierig werden dürfte, aber zumindest auf dem Teller denkbar wird.

Kulisse zum Hineinträumen

Die Autorin, Fotografin, Bloggerin („From My Dining Table“) und Wahl-Venezianerin Skye McAlpine bietet Gelegenheit dazu, bittet „Zu Tisch in Venedig“ für Zuhause. Die Kulisse zum Hineinträumen produziert sie gleich mit: Farbfotos ihrer versammelten Lieblingsgerichte, Aufnahmen von verträumten Nischen der Stadt und Szenen aus dem Alltag der stolzen Venezianer schmücken ihre „Rezepte aus der Lagunenstadt“ .

Zu Tisch in Venedig: Exquisiter Look

Kochbücher zur venezianischen Küche gibt es viele und auch die Rezepte sind, der Natur der Sache gehorchend, häufig die gleichen. Was Skye McAlpines Werk besonders macht, sind, neben exquisiter Roségold-Prägung und wertiger Leinen-Optik als äußere Merkmale, die inneren Werte: bodenständige Rezepte für dich und mich, garniert mit netten Insider-Geschichten von sittlichem Nähr- und Mehrwert. Genieße!, heißt die Devise. Oder können Sie Nein sagen zu Aprikosen-Croissants, Zucchiniblüten mit Ricotta und Minze, Dorade mit Feigen und Mandeln oder Baci mit Schokolade?

Skye McAlpine: Zu Tisch in Venedig, Südwest Verlag, € 32,-

„Zu Tisch in Venedig“ bei Südwest

Zu Tisch in Venedig
Fast-Italienerin: Skye McAlpine kam im Alter von sechs Jahren mit ihren Eltern in die Lagunenstadt.