Bei einem Unfall bei Ispringen ist am Freitagabend ein 58-jähriger Rennradfahrer aus dem westlichen Enzkreis ums Leben gekommen. | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Mann verliert Gleichgewicht

Ispringen: Rennradfahrer verunglückt tödlich

Bei einem Verkehrsunfall bei Ispringen ist am Freitagabend ein Rennradfahrer tödlich verunglückt. Der 58-Jährige aus dem westlichen Enzkreis war um 22 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Weg entlang der Kreisstraße 4531 aus Richtung Katharinentaler Hof unterwegs in Richtung Ispringen, wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte.

Als ihm ein Gespann aus Schlepper und Anhänger auf dem leicht abschüssigen Weg entgegenkam, wollte er zügig daran vorbeifahren, streifte jedoch mit der Schulter den Anhänger, verlor das Gleichgewicht und stürzte.

Rennradfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Der 58-Jährige zog sich hierbei trotz Helms schwerste Kopfverletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Sowohl am Rennrad als auch am Schlepper waren zum Unfallzeitpunkt die Fahrlichter eingeschaltet.

Die Verkehrspolizei Pforzheim hat laut Mitteilung unter Einbindung eines Verkehrssachverständigen die Ermittlungen aufgenommen.