Skip to main content

Theater hat Mitarbeiter bereits gekündigt

Pornografie: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ehemaligen Spartenleiter des Badischen Staatstheaters

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach BNN-Berichten Ermittlungen gegen einen ehemaligen leitenden Mitarbeiter des Badischen Staatstheaters aufgenommen.

Das Badische Staatstheater kommt nach Vorwürfen wegen Machtmissbrauchs und sexueller Belästigung nicht zur Ruhe. Foto: Rake Hora

Gegen einen Mann, der bis vor kurzem eine Untersparte des Badischen Staatstheaters leitete, laufen strafrechtliche Ermittlungen. Es besteht der Anfangsverdacht, dass der Mann pornografische Schriften verbreitet hat. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft auf BNN-Anfrage.

Nach Berichten über ein „toxisches Arbeitsklima” unter Generalintendant Peter Spuhler hatten sich mehrere junge Männer mit Vorwürfen über den leitenden Mitarbeiter des Staatstheaters an die BNN-Redaktion gewandt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang