Neue Meisterhäuser ziehen Bauhausfans nach Dessau
Das Meisterhaus von Walter Gropius (1883-1969) in der Meisterhaussiedlung in Dessau-Roßlau. | Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Führungen ausgebucht

Jubiläumsjahr bringt Bauhaus Dessau dickes Besucherplus

Anzeige

Dessau-Roßlau (dpa) – Im Jubiläumsjahr 100 Jahre Bauhaus haben die Bauhaus-Bauten in Dessau-Roßlau ein deutliches Besucherplus erlebt. Die Zahl der Besucher in diesem Jahr liege bei 265.000, in den Jahren zuvor seien es immer um die 100.000 gewesen, sagte die Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, Claudia Perren, der «Magdeburger Volksstimme» (Freitag).

Zu den Bauhaus-Bauten in Dessau gehören die Meisterhäuser, das Kornhaus, das Arbeitsamt, die Siedlung Törten, die Laubenganghäuser und seit September auch das Bauhaus Museum.

Das neue Museum hätten in nicht einmal drei Monaten 73.000 Menschen besucht. Es handele sich um eine Mischung aus regionalem und internationalem Publikum. «Eine erste Befragung zeigte, dass viele Gäste aus Frankreich, Italien, Holland, Amerika und aus dem asiatischen Raum kommen.» Perren ergänzte: «Froh macht uns, dass die Dessauer sich auch sehr dafür interessieren, was wir tun.» Die Führungen seien bis 2021 ausgebucht.