George Michael und Andre Ridgeley
Das britische Pop-Duo Wham! - Andrew Ridgeley (l) und George Michael - 1986 im Wembley Stadion in London. | Foto: -

„Whamageddon“-Aktion

Britischer Pubbetreiber verbannt „Last Christmas“

Anzeige

Es gehört inzwischen zu Weihnachten wie Lebkuchen und Weihnachtsmänner: „Last Christmas“, der Dauer-Ohrwurm aus den Achtzigern der britischen Popgruppe Wham. In seinem Herkunftsland gibt es nun aber Gegenwind für das geliebte und gehasste Werk: In zahlreichen Pubs ist der Song nämlich derzeit verboten.

Hintergrund des Verbots: Die Aktion „Whamageddon“ (ein Wortspiel aus „Wham“, dem Namen der Band, und dem Begriff „Armageddon“) des britischen Radiomoderators Dave Berry. Der forderte seine Hörer auf, es bis Weihnachten zu schaffen, den Hit „Last Christmas“ kein einziges Mal zu hören. Das Lied wird natürlich nicht nur im Radio, sondern beispielsweise auch in Einkaufsläden hoch- und runtergespielt, eine ziemlich schwierige Aufgabe also. Schützenhilfe gab es nun von dem Pubbetreiber Jonathan Swaine, der das Lied in allen seinen 400 Pubs verbot, wie die britische „Sun“ berichtet. Sollte doch einmal ein Besucher den Song in einem seiner Pubs zu hören bekommen, so Swaine gegenüber dem Radiosender Absolute Radio, dann gäbe es ein Getränk aufs Haus. Erst nach den Feiertagen soll das Verbot wieder aufgehoben werden – aber dann dürfte das Radio bis zur nächsten Weihnachtszeit sowieso wieder Last-Christmas-frei sein.

Übrigens ist „Last Christmas“ auch in Deutschland ein Dauerbrenner: Pünktlich zur Adventszeit hat es der Popsong wieder in die deutschen Single-Charts geschafft und ist damit das am häufigsten platzierte Lied der Chartsgeschichte. Mit seinem Wiedereinstieg auf Platz 32 ist der Song des britischen Popduos George Michael/Andrew Ridgeley bereits zum 130. Mal in der Hitliste notiert, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Er überflügelt damit „Sky and Sand“ von Paul & Fritz Kalkbrenner und ist nun alleiniger Rekordhalter. Erstmals war „Last Christmas“ an Heiligabend 1984 dabei; seit Mitte der 90er Jahre kehrt der Weihnachtsklassiker alljährlich in die Top 100 zurück.

Mit Material von dpa