Skip to main content

„Bora Bora“ bei der OP

Schlagersänger Tony Marshall schmettert „Bora Bora” auf dem OP-Tisch

Während eines medizinischen Eingriffs bei Tony Marshall gestand die Chirurgin der OP ein Fan seines Liedes „Bora Bora” zu sein. Daraufhin begann der Sänger auf dem OP-Tisch zu singen.

Sänger Tony Marshall träumt mit 82 Jahren von einer Weltreise. Foto: Volker Weßbecher

Schlagersänger Tony Marshall hat im Krankenhaus bei einer Operation laut einem Bericht der „Bild” kurzerhand einen seiner größten Hits angestimmt. „Während der Operation sagte mir die Chirurgin, dass sie mein Lied „Bora Bora“ so schön fände”, erzählte der in Baden-Baden lebende Sänger der „Bild”. ”Da fing ich einfach an, es zu singen. Erst leise, dann habe ich richtig geschmettert: „Bora Bora hey, Bora Bora in Tahiti hey...“.

Bei dem Eingriff am rechten Arm legten die Ärzte dem Schlager Sänger eine Verbindung zwischen Arterie und Vene für die Dialyse. „Auf dem Operationstisch unter örtlicher Betäubung zu singen, dass soll mir mit 82 mal einer nachmachen”, sagte Marshall zu seinem ungewöhnlichen Auftritt. Die Oberärztin sei gerührt gewesen. „Ein tolles Erlebnis! Wir hatten im OP-Saal eine Gänsehaut“, sagte sie der Zeitung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang