Skip to main content

Sonderregel für Kultur

Trotz steigenden Corona-Zahlen: Mit Maske und Hygienekonzept sind in Konzertsälen über 100 Besucher erlaubt

Sind in Konzertsälen wie dem Festspielhaus trotz der neuen Corona-Verordnung auch künftig mehr als 100 Besucher zugelassen? Ja: Im Kulturbereich gilt eine Sonderregelung.

Konzertbesuch mit Abstand: Blick in den coronagerecht eingerichteten Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden. Foto: Mario Turibio

Kurzzeitige Verunsicherung im Kulturbereich haben die neuen Corona-Regeln der Landesregierung ausgelöst. Knackpunkt war die Formulierung, bei Veranstaltungen seien fortan höchstens 100 Personen zugelassen. Das hätte jene Kulturveranstalter schwer getroffen, die auch unter den geltenden Abstandsregeln Platz für mehr als 100 Besucher haben.

Doch die ergänzende „Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst“ legt fest, dass bei Kulturveranstaltungen mit genehmigtem Hygienekonzept weiterhin bis zu 500 Besucher zugelassen sind. Allerdings muss ab sofort der Mund- und Nasenschutz auch während der Vorstellung getragen werden.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang