Skip to main content

Ausflugstipp

In Hauenstein steht der größte Schuh der Welt

Das Deutsche Schuhmuseum in der Pfalz zeigt, wie Stiefel, Slipper und Sandalen hergestellt werden und was Menschen vergangener Jahrhunderte an den Füßen trugen. Manches Ausstellungsstück ist zum Gruseln.

Nachgebaute Näherei einer Schuhfabrik. Im Hintergrund hängt ein große historische Aufnahme an der Wand, die eine Fabrikhalle mit zahlreichen Arbeiterinnen an Nähmaschinen zeigt.
Industriegeschichte: Alte Aufnahmen erinnern daran, dass einst in vielen Hauensteiner Schuhfabriken die Nähmaschinen ratterten. Das Museum ist in so einem ehemaligen Fabrikgebäude untergebracht. Foto: Janina Croissant

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang