Skip to main content

Interview zur US-Wahl

Amerika-Kenner Bierling: „Corona wird der Grabstein auf Trumps Präsidentschaft sein“

Der Politologe Stephan Bierling glaubt, dass die Kompetenzfrage die US-Wahl am 3. November entscheiden wird. Er sieht Joe Biden als großen Favoriten. Doch auch unter Biden würden sich die gegenwärtig kühlen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA nicht verbessern, warnt Bierling.

Den großen Test der Präsidentschaft nicht bestanden: Einer der profiliertesten Amerika-Experten Deutschlands, Stefan Bierling von der Universität Regensburg, sieht Donald Trump auf der ganzen Linie gescheitert und bei der Wahl klar im Nachteil. Foto: Stefan Obermaier

Der Politikwissenschaftler und Amerika-Kenner Stephan Bierling sieht die Tage von Donald Trump im Weißen Haus gezählt. Trump habe in der Corona-Krise versagt und könne seinen Landsleuten keine Versprechen für die Zukunft bieten – zudem seien die Demokraten geschlossen und hochmotiviert, erklärt der Professor für Internationale Politik und Transatlantische Beziehungen an der Universität Regensburg. Unser Redaktionsmitglied Alexei Makartsev sprach mit Bierling über Joe Bidens Stärke, Amerikas große Spaltung, die Möglichkeit eines Bürgerkriegs nach dem Wahltag und die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang