Skip to main content

Keine Schrumpfkur für den Bundestag

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilanträge der Opposition gegen die Wahlrechtsreform ab

709 Abgeordnete sitzen im Bundestag. Und nach der Wahl könnten es noch mehr werden. Eilanträge der Oppositionsparteien gegen die Wahlrechtsreform der Großen Koalition lehnte das Bundesverfassungsgericht allerdings ab. Nach der Wahl will Karlsruhe aber ein Urteil sprechen.

Drangvolle Enge: Mit 709 Abgeordneten ist der Bundestag so groß wie noch nie. Nach der Wahl könnten es noch mehr Parlamentarier werden. Foto: Christoph Soeder/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang