Skip to main content

Meinung

von Theo Westermann

Debatte über neues Wahlrecht

Das Wahlrecht ist in unglaublicher Weise überfrachtet

Das Wahlrecht soll möglich gerecht zugehen, man will den gesellschaftlichen Wandel abbilden, den Anteil von Frauen erhöhen, junge Leute für die Politik begeistern, alle Gruppen repräsentieren. Doch das führt zu einem großen Parlament.

Aktuell zählt der Landtag 154 Abgeordnete, die FDP befürchtet bei bestimmten Konstellationen nach einer Reform weit über 200 Abgeordnete und verlangt eine Verringerung der Zahl der Wahlkreise. Foto: Bernd Weißbrod picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang