Skip to main content

Gegenwind für Winfried Kretschmann

19-Jährige aus Rastatt will mit der neu gegründeten Klimaliste in den Landtag

Seit bald zehn Jahren regieren die Grünen im Land und stellen mit Winfried Kretschmann den bislang ersten und einzigen Ministerpräsidenten. Doch bei der Landtagswahl im März gibt es für ihn unerwartet Konkurrenz aus dem eigenen Lager.

Grüner als die Grünen: Unzufrieden mit der Klimapolitik der Grünen ist die 19-jährige KIT-Studentin Sandra Overlack aus Rastatt. Darum engagiert sie sich im Vorstand der Klimaliste Baden-Württemberg, die bei der Landtagswahl im März antreten will. Foto: Martin Ferber

Sind ihr die Grünen nicht mehr grün genug – oder ist sie selber grüner als die Grünen? Sandra Overlack muss nicht lange nachdenken. „Beides“, sagt die 19-jährige Studentin aus Rastatt im Brustton der Überzeugung. „Wenn man das Ausmaß der Klimakrise erkennt und weiß, was nötig wäre, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, und gleichzeitig sieht, was die Grünen hier im Land als Regierungspartei machen, dann ist das entschieden zu wenig“, sagt sie, ohne den Namen des seit zehn Jahren in Stuttgart regierenden grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann in den Mund zu nehmen.

Die junge Frau, die im 3. Semester am Karlsruher KIT Wirtschaftsingenieurwesen studiert, hat die Konsequenzen daraus gezogen. Nicht bei der etablierten Ökopartei engagiert sie sich politisch, vielmehr hat sie mit 24 Mitstreiterinnen und Mitstreitern Ende September in Freiburg eine Partei gegründet – die , die bei der Landtagswahl Ende März um Stimmen und Mandate kämpft.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang