Skip to main content

Förderung für Selbstständige

Land kürzt Zuschüsse für E-Autos quasi über Nacht

Stuttgart lässt Unternehmer auflaufen: Die Landesregierung nutzt die Urlaubszeit um klammheimlich ihre Förderung für Elektro-Autos zusammenzustreichen. Zwei Selbstständige aus Baden sind schockiert.

Land zieht den Stecker: Weil zu viele Selbstständige die E-Auto-Subvention aus Stuttgart wollten, hat die Regierung die Fördersumme drastisch reduziert. Foto: Hendrik Schmidt

Gemessen an den Gesamtkosten für ein Elektroauto ist der umstrittene Betrag relativ klein. Doch der Ärger ist groß. Quasi über Nacht hat die Landesregierung jüngst ihre Förderung für Elektrofahrzeuge um satte zwei Drittel gekürzt. Selbständigen und Unternehmern, die in gutem Glauben ein neues, batteriebetriebenes Auto bestellt haben, klafft nun eine 2.000 Euro große Lücke in der Finanzierung.

Konkret geht es um den BW-e-Gutschein, mit dem Verkehrsminister Winfried Hermann allen Unternehmern, Selbstständigen und Freiberuflern 3.000 Euro versprochen hat, wenn sie sich für ein elektrisch angetriebenes Auto entscheiden. Für Privatleute gibt es diese Landesförderung übrigens nicht.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang