Skip to main content
Gescheiterte Strategie: Verkleidete Polizisten in Trainingsanzügen stehen in der Nähe des Hauses 31 in der Connollystraße 31 mit Schnellfeuerwaffen bereit, um die Geiselnahme der israelischen Sportler zu beenden. Die Befreiungsaktion im Olympischen Dorf war vorzeitig abgebrochen worden, nachdem klar wurde, dass die Attentäter die Vorbereitungen der Polizei live im Fernsehen verfolgen konnten.

Terroristische Geiselnahme

Bilder des Schreckens: Die Tragödie von Olympia 1972 in München

Schwere Sicherheitsmängel bei den Olympischen Spielen in München haben vor 50 Jahren zu einem der folgenschwersten Terroranschläge der deutschen Geschichte geführt: Die Terrororganisation „Schwarzer September“ brachte am 5. September 1972 elf israelische Sportler in ihre Gewalt, weniger als 24 Stunden später waren alle Geiseln und fünf von acht Terroristen tot. Die Blamage bei der versuchten Befreiung der Israelis brachte der Bundesrepublik im Ausland heftige Kritik ein. Hier sind einige der Bilder von der Geiselnahme, die um die Welt gegangen waren.
nach oben Zurück zum Seitenanfang