Skip to main content

Ein Buch aus dem Krieg

Ukrainer schreibt über Kriegsalltag in Charkiw: „Wir ergeben uns nie, weil uns sonst der Tod erwartet“

Der ukrainische Schriftsteller Sergej Gerassimow beobachtet seit Monaten die Angriffe auf Charkiw aus dem dritten Stock eines Hochhauses, in dem er mit seiner Familie lebt.

Tödliche Gefahr: Die ukrainische Millionenstadt Charkiw wird im Krieg täglich bombardiert und mit Raketen beschossen - das Bild zeigt die verheerenden Folgen eines Angriffs auf ein Wohnviertel an diesem Montag.
Die ukrainische Millionenstadt Charkiw wird im Krieg täglich bombardiert und mit Raketen beschossen. Foto: Sergey Bobok / AFP

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang