Foto: Rake Hora

OB-Wahl in Stutensee

Sieben Fragen an die Kandidaten

Anzeige

Am Sonntag, 8. Juli, sind rund 19 300 Stutenseer Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, eine neue Oberbürgermeisterin oder einen neuen Oberbürgermeister zu wählen. Nachdem Amtsinhaber Klaus Demal, der 27 Jahre Stadtoberhaupt gewesen war, aus gesundheitlichen Gründen zwei Jahre vor Ablauf seiner Amtszeit seinen Rücktritt erklärt hatte, musste innerhalb kurzer Zeit die Neuwahl angesetzt werden. Drei Frauen und zwei Männer haben ihre Unterlagen eingereicht und wetteifern nun um die Gunst der Wahlberechtigten und um den Chefsessel des Rathauses in Blankenloch. In allen vier Stadtteilen haben die Menschen Gelegenheit, die Kandidaten bei jeweils einer Vorstellungsrunde kennenzulernen. Die gleichlautenden Fragen an die Bewerber sollen dazu beitragen, deren Gedanken und Ideen vergleichbar zu machen. Wenn am 8. Juli kein Kandidat auf die absolute Mehrheit von 50 Prozent plus einer Stimme kommt, wird zwei Wochen später erneut gewählt.

Fragen

  1. Warum wollen Sie OB in Stutensee werden?
  2. Worin sehen Sie Ihre Stärken für ein solches Amt?
  3. Was verbindet Sie mit der Stadt Stutensee?
  4. Wie sehen Ihre Ziele für Stutensee aus?
  5. Welchen Stellenwert haben für Sie die Vereine?
  6. Wohnen, Arbeiten und Naturschutz: Wie bringen Sie diese Themen unter einen Hut?
  7. Welche Aufgabe werden Sie als erste angehen, wenn Sie zum Stadtoberhaupt gewählt sein werden?

Antworten