Der FV Wiesental feiert den Pokalsieg in Östringen | Foto: Blum

Kreispokal Bruchsal

Der FV Wiesental holt den Titel

Anzeige

Es war nicht immer hochklassig, aber spannend bis zum Schluss. Mit einer engagierten Leistung gegen einen spielstarken FC Flehingen hat sich der FV Wiesental den ersten Pokalsieg seit 1960 gesichert. Auf dem Östringer Waldbuckel agierten die „Zwölfer“ aus dem Waghäuseler Stadtteil im Endspiel des Kreispokals lange Zeit in Überzahl, nachdem Ingo Baxmann die Rote Karte gesehen hatte (37.). Zuvor hatte Paul Köstlin den FVW in Führung gebracht (4.), Deniz Öztürk hatte für die FCF ausgeglichen (31.). Nachdem das Spiel in der zweiten Halbzeit zunächst verflachte, war es Hagen Brunner, der in der 71. Minute die Anhänger des FV Wiesental jubeln ließ. In der Nachspielzeit vergaben die Flehinger noch die große Chance auf den Ausgleich. So durfte der FV, der in der Kreisliga noch beide Duelle gegen den FCF verloren hatte, den Pokal entgegennehmen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagausgabe der Badischen Neuesten Nachrichten.