Änis Ben-Hatira spielt in Zukunft für den Karlsruher SC | Foto: imago images

Letzter Winter-Transfer

Mittelfeldspieler Ben-Hatira verstärkt den KSC

Anzeige

Der Karlsruher SC wird wenige Stunden vor dem Transferschluss noch mal personell nachbessern: Änis Ben-Hatira spielt in Zukunft für den abstiegsgefährdeten Fußball-Zweitligisten. Der 31-Jährige, der zuletzt vereinslos war, hatte sich bereits vor einigen Wochen im Wildpark angeboten.

Da das Transferfenster an diesem Freitag um 18 Uhr schließen wird, ist mit einer zeitnahen Bestätigung des Wechsels zu rechnen. Der gebürtige Berliner Ben-Hatira ist ein Mann für das offensive Mittelfeld, der auch am rechten Flügel eingesetzt werden könnte. Er ist nach Jérôme Gondorf und Babacar Guèye der dritte Winter-Zugang der Badener.

Mehr zum Thema: Ende der Transfer-Periode: Pikante Personalie Ben-Hatira ist letzter Neuzugang beim KSC

Zuletzt hatte der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler bei Honved Budapest in Ungarn gespielt, wo er im Februar 2019 einen ursprünglich bis 2020 geschlossenen Vertrag erhielt. In seiner bisherigen Karriere war er unter anderem für den Hamburger SV, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 am Ball.

Auch interessant: KSC-Coach zieht Fazit nach Niederlage in Dresden