Karlsruher SC
Eine Eckballfahne mit dem Logo des Karlsruher SC. | Foto: Uli Deck/Archivbild

Im Pokalspiel gegen Hannover

KSC muss wegen Bengalos Strafe zahlen

Anzeige

Der Karlsruher SC muss Geld zahlen: 4.800 Euro Strafe hat der Deutsche Fußballbund dem Verein aufgebrummt, weil im DFB-Pokalspiel gegen Hannover 96 am 12. August acht Bengalische Feuer im Zuschauerbereich abgebrannt worden sind.

Die Begründung des DFB: Unsportliches Verhalten der Anhänger. Der KSC hat dem Urteil bereits zugestimmt – damit ist die Strafe rechtskräftig. Die Fackeln wurden im Pokalspiel während der zweiten Halbzeit abgebrannt. Die Karlsruher setzten sich am Ende auf dem Platz gegen den Konkurrenten aus der 2. Bundesliga mit 2:0 durch.

BNN