Skip to main content

Dritter Zweitliga-Spieltag

KSC sucht in Regensburg das erste Erfolgserlebnis: Gordon zurück auf dem Platz

Mit einem ersten Erfolgserlebnis als Gast des SSV Jahn Regensburg könnte der Karlsruher SC mit mehr Ruhe in die sich anschließende Länderspielpause gehen. Doch das Thema Philipp Hofmann macht davor nichts leichter.

Zurück bei der Mannschaft: Daniel Gordon (rechts) hat Spaß während seiner ersten Einheit als Rückkehrer mit KSC-Kapitän Jérome Gondorf. Foto: Anderer/GES

Ja, wenn jetzt noch ein Scheich mit dem großen Geldkoffer angeritten käme... Wenn vielleicht ein englischer Club auftauchen würde... Wenn, ja wenn. Es war Kaffeesatzleserei, aber eben auch nicht überraschend: Auch bei der Pressekonferenz des Karlsruher SC vor dessen Zweitligaspiel beim SSV Jahn Regensburg drehte sich vieles um Philipp Hofmann. Geht er, bleibt er, was ist mit ihm?

„5. Oktober ist 5. Oktober. Ich weiß nicht, ob morgen noch einer um die Ecke kommt, der Robin Bormuth haben möchte. Das ist im Fußball nun mal so“, erinnerte Christian Eichner an die Unwägbarkeiten der Branche in der finalen Phase auf dem Transfermarkt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang