Die KSC-Spieler und Fans beim "Humba".
Die KSC-Spieler und Fans beim "Humba". | Foto: Rastätter

Impressionen und Reaktionen

Nach KSC-Aufstieg in Liga zwei: Fans im blau-weißen Freudentaumel

Anzeige

Die 3 000 mitgereisten KSC-Fans haben dem Karlsruher Sport Club Rückenwind gegeben: Sie waren sprichwörtlich der „zwölfte Mann“ des Teams, haben es von Beginn an unterstützt und zum 4:1-Sieg getrieben. Das Selbstbewusstsein und die Körpersprache der Spieler nahmen durch ihre Hilfe von Tor zu Tor zu. Jeder Zuschauer hat gesehen, dass die KSC-Profis aufsteigen möchten.

Gemäß der UEFA-Cup-Revival-Fahrt sangen die KSC-Anhänger im Stadion viele Lieder aus vergangenen UEFA-Cup-Zeiten.

Feierstimmung in Münster

Nach dem Abpfiff wurde in Aufstiegsmanier das Spielfeld gestürmt. Fans und Spieler feierten gemeinsam – von „Humba“ über  „Oh, wie ist das schön“ bis hin zur „La Ola-Welle“.

Eindrücke nach dem Abpfiff

Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) gratulierte dem Karlsruher SC per Grußbotschaft.

Auch in den sozialen Medien gab es zahlreiche Glückwünsche – unter anderem auch vom Karlsruher Zoo:

Weitere Impressionen und Stimmen gibt es hier im BNN-Live-Ticker zum Nachlesen.