Spielmacher
Hawks-Profi Dennis Schröder kam auf 24 Punkte und sechs Assists. | Foto: Erik S. Lesser

Erste Punkte für Zipser

NBA-Profi Schröder führt Atlanta zum Sieg

Anzeige

Toronto (dpa) – Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zu einem überraschenden Sieg bei den Toronto Raptors geführt. Das Team des deutschen Spielmachers gewann bei der zweitbesten Mannschaft des Eastern Conference mit 125:121 (69:52).

Schröder stach erneut heraus und kam auf 24 Punkte und sechs Assists. Für NBA-Rookie Paul Zipser gab es endlich die ersten Punkte in Nordamerika. Der frühere Profi des FC Bayern München erzielte in seinem siebten Einsatz für die Chicago Bulls in neun Minuten drei Punkte – einen Versuch aus dem Feld und einen Freiwurf. Die deutliche 69:95 (37:56)-Pleite gegen die Milwaukee Bucks konnte der 22-Jährige nicht verhindern.

Ohne den weiterhin verletzten Dirk Nowitzki verloren die Dallas Mavericks bei den Utah Jazz mit 100:103 (58:64). Für den NBA-Champion von 2011 war es die 20. Niederlage im 26. Match. Nowitzki hofft derweil auf ein Comeback noch in diesem Jahr.