Daniel Theis
Überragte beim Sieg von Boston in Chicago: Daniel Theis. | Foto: John Bazemore/AP/

Basketball-Profiliga

Theis glänzt mit bestem NBA-Spiel seiner Karriere

Anzeige

Boston (dpa) – Daniel Theis hat für die Boston Celtics sein bislang bestes Spiel in der nordamerikanischen Profiliga NBA abgeliefert.

Durch den 133:77-Kantersieg bei den Chicago Bulls sind die Celtics ihrem Ziel, als Vierter der Eastern Conferende in die Playoffs zu gehen, wieder einen Schritt näher gekommen. Vier Siege in Folge hat das Team um den deutschen Nationalspieler nun errungen und ist mit 15 Siegen und zehn Niederlagen auf Rang fünf im Osten. Die Indiana Pacers als Vierter haben nur einen Erfolg mehr.

Theis kommt in seinem zweiten NBA-Jahr immer besser in Fahrt. Gegen die Bulls glänzte der ehemalige Ulmer und Bamberger mit 22 Punkten, zehn Rebounds und fünf Assists. Überhaupt war es erst das zweite sogenannte Double-Double seiner Übersee-Karriere mit zweistelligen Werten in zwei Kategorien. Die 22 Zähler bedeuten zudem persönlichen NBA-Rekord für ihn in einer Partie. Der Ex-Meister aus Chicago ist nach der höchsten Niederlage der Vereinsgeschichte mittlerweile das zweitschlechteste aller NBA-Teams.

Für Theis läuft es besser als für die meisten anderen deutschen NBA-Stars. Dennis Schröder ist mit den Oklahoma City Thunder trotz der 112:114-Niederlage am Freitag (Ortszeit) bei den Chicago Bulls als Zweiter der Western Conference noch im Soll.

Anders sieht es beim verletzten Dirk Nowitzki und Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks sowie Isaiah Hartenstein von den Houston Rockets aus, die im direkten Duell (107:104) alle drei nicht spielten. Das slowenische Supertalent Luka Doncic entschied die enge Partie zugunsten von Dallas in der Schlussphase mit elf Punkten in Serie, davon drei Dreier.

Auch Moritz Wagner wechselt bei den Los Angeles Lakers derzeit zwischen der kompletten Zeit auf der Bank und Minuten-Einsätzen hin und her. Dafür erzielte Isaac Bonga beim 111:88 gegen die Memphis Grizzlies seinen ersten Zähler in der NBA, Wagner blieb ohne Punkt.