Feuerwehrauto
Ein Feuerwehrauto steht bei einer Informationsveranstaltung. | Foto: Britta Pedersen/Archiv

200 000 Euro Schaden nach Brand

Anzeige

Bretten (dpa/lsw) – Beim Brand eines Geschäftskomplexes in Bretten bei Karlsruhe ist nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von mehr als 200 000 Euro entstanden. Verletzt worden sei niemand. Unklar war nach Angaben des Polizeipräsidiums in Karlsruhe, warum das Feuer am Sonntagmorgen in dem Gebäude ausgebrochen war. Ein Supermarkt samt Metzgerei, eine Pizzeria und eine Autowerkstatt brannten komplett aus, wie die Feuerwehr mitteilte. Vor dem Komplex seien auch sechs Fahrzeuge durch das Feuer beschädigt worden.

Etwa 20 Menschen aus Häusern in der Nähe hatten zur Sicherheit für einige Zeit ihre Wohnungen verlassen müssen, wie die Polizei weiter mitteilte. Mehr als 100 Kräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Die Feuerwehr teilte mit, dass das Feuer in einem Geschäftsraum ausgebrochen sei. Wegen der unklaren Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei in Karlsruhe.