Blaulicht
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens, auf dem Display ist der Hinweis «Unfall» zu lesen. | Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Moos

80-Jähriger beim Spaziergang mit Hund von Auto erfasst und tödlich verletzt

Anzeige

Ein 80 Jahre alter Fußgänger und sein Hund sind in Moos (Landkreis Konstanz) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Am Steuer des Wagen saß ein 70-Jähriger, der am Donnerstag aus bislang unbekannter Ursache am Ortseingang von Moos-Iznang nach links von der Fahrbahn abkam, wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte.

Er überfuhr ein Bankett mit Buschwerk und einen parallel zur Fahrbahn verlaufenden Landwirtschaftsweg. Dann wurden der Fußgänger und der Hund frontal von dem Auto erfasst, das danach noch durch einen Garten fuhr. Der Wagen prallte gegen drei Bäume und eine Gebäudewand und kam schließlich im Hof eines Anwesens zum Stehen. Der Fußgänger und der Hund erlagen an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Der Fahrer des Wagens wurde schwer verletzt, seine beiden Mitfahrer leicht.

(dpa/lsw)