Schön bunt ist die Maske von Ulrike Plehn.
Schön bunt ist die Maske von Ulrike Plehn. | Foto: privat

Maskenpflicht in der Region

Mode-Accessoire und Statement: Die Masken der BNN-Leser in einer Bildergalerie

Anzeige

Die Alltagsmaske hat in der Region Einzug gehalten. Sie ist Pflicht in Läden und in Bus und Bahn. Aber auch auf den Straßen sind viele Maskenträger unterwegs. Wir haben am ersten Tag der Maskenpflicht einen Leseraufruf gestartet: Wie sehen die BNN-Leser aus, wenn sie ihre Maske tragen? Die vielen Bild-Einsendungen zeigen: Viele machen aus der Maskenpflicht ihr ganz eigenes Ding.

Seit Montag, 27. April, gilt die Maskenpflicht in Baden-Württemberg. Die Meinungen der Menschen darüber gehen derweil auseinander. Während manche sie nur dort tragen, wo es Pflicht ist, sind andere nun draußen ausschließlich mit Maske unterwegs.

Wir haben uns in den verschiedenen Innenstädten der Region umgesehen und festgestellt: Die meisten Menschen ziehen mit. Einige nähen ihre Masken selbst, andere haben inzwischen eine ganze Kollektion von Masken angesammelt. Die Alltagsmaske ist manchmal ein Mode-Accessoire, hin und wieder sogar ein Statement. Wir haben unsere Leser nach Fotos von ihren Masken gefragt und zahlreiche Einsendungen erhalten.

Die schönsten Masken und ihre TrägerInnen zeigen wir in folgender Bildergalerie:

  • Sarah Riedinger zeigt ihre selbstgenähte Maske, die sie und auch schon einige ihrer Kameraden der Feuerwehr Gaggenau Kernstadt in Zeiten der Maskenpflicht bei den Feuerwehreinsätzen und jetzt auch privat stilvoll schützt. So sei das Maskentragen nicht ganz so schlimm, schreibt sie.
  • Sabine Bickel hat schon eine kleine Kollektion an Masken parat.
  • Schön bunt ist die Maske von Ulrike Plehn.
  • Heike Knobloch zeigt ihre "Bully-Maske" mit französischen Bulldoggen.
  • Martina Bauers Lächeln hat sich durch die Maske ein wenig verändert. Verschwunden ist es aber nicht.
  • Aline Bichler hat ihr Bild via Facebook geschickt. Freiwillig würde sie ihre Maske nicht tragen.
  • Eine Maske mit Aufforderung von Regina Adam.
  • Auch auf der Baustelle ist die Maske Pflicht. Wahrscheinlich nicht nur in Corona-Zeiten.
  • Auch Kerstin Graf aus Muggensturm war fleißig am Nähen.
  • Alexandra Ayascha Bechler aus Malsch hat sich zwei "Prinzessinnen-Masken" genäht. "Seit ich vor fünf Jahren Fastnachtsprinzessin war, stehe ich auf Prinzessinnen und Krönchen aller Art. Daher musste natürlich auch eine, oder in diesem Fall zwei, Prinzessinnen Masken her. Es lebe die bunte Vielfalt in jeglicher Art", schreibt sie.
  • Daniele Besancon hat ihre Maske in der Bahn im Einsatz.
  • Eva Thiel trägt eine Schutzmaske, die eine ihrer Mitarbeiterinnen für sie angefertigt hat.
  • Carmen Carow trägt eine frühlingshafte Maske.
  • Jutta Legers Maske ist im Piratenlook gehalten.
  • Karlheinz Heldmaiers Maske deutet darauf hin, dass er den Jakobsweg gewandert ist.
  • Bei Marc Hinse sieht die Maske fußballerisch aus.