Raureif an einem Blatt
Ein Blatt auf einem Rasen ist bei kaltem und trpckenem Wetter mit Raureif bedeckt. | Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild

Regen und Wind

Das Wochenende im Südwesten wird stürmisch

Anzeige

Viele Wolken, vereinzelt Regen und vor allem kräftiger Wind: Am zweiten Adventswochenende wird das Wetter im Südwesten ungemütlich. Schon in der Nacht zum Samstag kann es stürmisch werden, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag.

Im Hochschwarzwald könnte es auch schwere Sturmböen geben. Tagsüber beruhige sich der Wind am Samstag dann vorübergehend leicht, nehme im Laufe des Sonntags jedoch wieder zu. Der Schwerpunkt liege in der Nacht zum Montag und am Montagvormittag. In den Höhenlagen seien dann auch orkanartige Böen möglich.

In den Höhenlagen orkanartige Böen möglich

Dazu soll es am Samstag, am Sonntag vor allem ab der Mittagszeit immer wieder regnen. Die Meteorologen erwarten viele Wolken für Samstag, die sich am Sonntag noch weiter zuziehen und dann die Sonne gar nicht mehr durchlassen.

Immerhin steigen am Wochenende die Temperaturen: Im Raum Stuttgart werden für Samstag neun bis zehn, für Sonntag bis zu zwölf Grad erwartet. Im Rheintal könnte das Thermometer auf bis zu 13 Grad klettern.

Sonnig, trocken und noch nicht zu windig bleibt es laut DWD zunächst am Freitag. Nur für den Hochschwarzwald wird schon von Freitagmorgen an vor Sturmböen gewarnt.

dpa/lsw