Handball
Der EHV Aue hat am elften Spieltag der 2. Handball-Bundesliga seine fünfte Saisonniederlage hinnehmen müssen. | Foto: Jens Wolf

2. Handball-Bundesliga

EHV Aue kassiert in Balingen fünfte Saisonniederlage

Anzeige

Der EHV Aue hat am elften Spieltag der 2. Handball-Bundesliga seine fünfte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Bei Aufstiegskandidat HBW Balingen-Weilstetten verlor die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Mittwoch mit 26:34 (16:17). Bester Auer Werfer war Kapitän Eric Meinhardt mit 6/3 Toren. Der EHV startete vor 2163 Zuschauern schwungvoll in die Partie. Benas Petreikis traf in der 16. Minute zur 9:6-Führung für das Swat-Team. Anschließend machte sich bei den Auern das Fehlen von Kevin Lux bemerkbar. Der Abwehrspezialist hatte sich in der Anfangsphase der Partie am Fuß verletzt und konnte zunächst nicht weiterspielen. Jort Neuteboom gelang in der 34. Minute mit seinem Treffer zum 19:18 die letztmalige Führung für die Sachsen. Danach konnten sich die Balinger durch einen 6:0-Lauf bis auf 24:19 (40.) absetzen. In der Schlussphase schwanden bei den Sachsen zunehmend die Kräfte, so dass eine Aufholjagd ausblieb.