Sabine und Daniel Röder
Sabine und Daniel Röder, die Gründer der Bürgerbewegung «Pulse of Europe». | Foto:  Wolfgang Kumm/Archiv

Bürgerbewegung ausgezeichnet

Erich-Fromm-Preis für «Pulse of Europe»-Gründer

Anzeige

Die Initiatoren der Bürgerbewegung «Pulse of Europe», Sabine und Daniel Röder, sind mit dem Erich-Fromm-Preis geehrt worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Montagabend in Stuttgart vergeben. Die Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft erklärte, Sabine und Daniel Röder träten für ein wahrhaft demokratisches Europa ein.

Damit handelten sie ganz im Sinne von Erich Fromm, der Nationalismus verabscheut habe. Sabine und Daniel Röder hatten «Pulse of Europe» im November 2016 ins Leben gerufen, um für ein starkes Europa zu demonstrieren.

Auszeichnung wird seit 1996 vergeben

Benannt ist die seit 1995 vergebene Auszeichnung nach dem Humanisten und Psychoanalytiker Erich Fromm (1900-1980), der mit Werken wie «Die Kunst des Liebens» (1956) und «Haben oder Sein» (1976) bekannt wurde. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Anne-Sophie Mutter, Gesine Schwan, Götz Werner, Christel und Rupert Neudeck sowie John Neumeier. dpa/lsw