Wassertropfen auf Blatt
Wassertropfen perlen auf einem Blatt, dass im Regen in einem Park liegt. | Foto: Martin Gerten/dpa

Bis zu 100 Stundenkilometer

Es wird stürmisch: Wetterdienst warnt vor möglichen Orkanböen

Anzeige

Im Südwesten wird es zunehmend stürmisch. Schon am Sonntagmorgen habe es im Hochschwarzwald schwere Sturmböen gegeben, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. Im ganzen Land werde der Wind zum Abend hin immer stärker: Oberhalb von 800 Metern werden schwere Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern erwartet.

Oberhalb von 1.000 Metern, kann es demnach sogar Orkanböen mit bis zu 120 Stundenkilometern geben.

Auch interessant: Keine Kurzstreckentarife: Gelegenheitsfahrer spielen beim KVV eine untergeordnete Rolle

Auch Schauer und Gewitter

Spätestens in der Nacht zum Montag müsse auch in tieferen Lagen mit stürmischen Böen gerechnet werden, sagte der Meteorologe. Mit rund 70 Stundenkilometern blase der Wind auch am Montag kräftig weiter, dazu werden Schauer und Gewitter erwartet.

dpa/lsw