Feuerwehrleute stehen vor Einsatzfahrzeugen
Feuerwehrleute stehen vor Einsatzfahrzeugen. | Foto: Paul Zinken/Archiv

Berghaupten (Ortenaukreis)

Feuer zerstört Haus: Mehrere Hundertausend Euro Schaden

Anzeige

Berghaupten (dpa/lsw) – Der Brand eines Einfamilienhauses in Berghaupten (Ortenaukreis) hat einen Schaden von mehreren Hundertausend Euro angerichtet. Die Polizei nahm am Donnerstag Ermittlungen zur ungeklärten Brandursache auf, sagte ein Sprecher. Demnach soll am Nachmittag auch ein Brandmittelspürhund am Brandort zum Einsatz kommen. «Wir können eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung nicht vollständig ausschließen», sagte der Sprecher weiter. Die Polizei ermittele in alle Richtungen.

Das Feuer war am Mittwochabend ausgebrochen und hatte das komplette Gebäude in Flammen aufgehen lassen. Eine Frau erlitt eine Rauchvergiftung und kam ins Krankenhaus. Die Feuerwehr kämpfte mit einem großen Aufgebot gegen den Brand. Das abgebrannte Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Eine sechsköpfige Familie ist damit obdachlos.