Basketball in Korb
Ein Basketball fällt in den Basketballkorb. | Foto: Lukas Schulze/Archiv

Frankfurt/Main

Fraport Skyliners unterliegen im Eurocup auf ratiopharm Ulm

Anzeige

Die Skyliners Frankfurt haben auch das bedeutungslose Eurocup-Spiel gegen ratiopharm Ulm verloren. Die Frankfurter unterlagen am Mittwochabend am fünften Spieltag der Gruppe F mit 68:83 (39:38) gegen den Bundesliga-Konkurrenten und bleiben dadurch weiter sieglos. Beide Teams hatten bereits vorher keine Chance mehr auf das Viertelfinale.

Das Aus war für die Frankfurter bereits nach dem Niederlage beim französischen Tabellenführer ASVEL Lyon-Villeurbanne vergangene Woche besiegelt. Ulm hatte seine letzte Chancen beim russischen Mitfavoriten Lokomotive Kuban Krasnodar verspielt.

Die Mannschaft von Trainer Gordon Herbert war erstmals in seiner Clubgeschichte bei einem Pflichtspiel in der Trainingshalle im Nordwestzentrum angetreten, da derzeit das deutsche Tennis-Daviscup-Team in der Fraport Arena trainiert. Erfolgreichste Werfer waren Neuzugang Tylor Larson mit 24 Punkten bei den Skyliners und David Krämer (15) bei Ulm.