Schulbus
Junge Schülerinnen und Schüler. | Foto: Franziska Kraufmann/Archivbild

Ende der Sommerferien

Unterrichtsbeginn für rund 1,5 Millionen Schüler

Anzeige

Stuttgart (dpa/lsw) – Für die rund 1,5 Millionen Schüler in Baden-Württemberg ist die Ferienzeit vorbei. Die Schulen haben am Mittwochmorgen den Unterricht wieder aufgenommen. Nach ersten Zahlen des Statistischen Landesamtes gibt es in diesem Jahr rund 100 100 Erstklässler. Der erste Schultag ist nicht zwingend am Mittwoch, sondern die Schulen legen selber fest, wann sie die jüngsten Schüler feierlich begrüßen. Rund 94 000 Erstklässler gehen auf eine öffentliche Grundschule, rund 1800 starten an einer privaten freien Waldorfschule. Etwa 4300 Kinder beginnen an einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum – das sind die früheren Sonderschulen.

Unterdessen rief der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die Eltern dazu auf, ihre Kinder nicht mit dem Auto zur Schule zu fahren. Die an den Schulen haltenden «Elterntaxis» gefährdeten die Sicherheit der Kinder. Besser sei es, wenn die Kinder zum Beispiel mit dem Rad zur Schule kämen. Dabei solle man immer die sicherste und nie die kürzeste Route wählen. «Generell gilt es, die Kinder zu begleiten bis sie sicher sind und mit ihnen zu üben», teilte der ADFC mit.