Im Februar zog eine Gruppe Jugendlicher randalierend durch Karlsruhe - die Polizei hat nun Verdächtige gefasst. | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Randalierend durch die Stadt

Nach Raubserie in Karlsruhe im Februar: Vier Jugendliche in Haft

Anzeige

Im Februar war eine Gruppe von Jugendlichen in der Innenstadt auf Randale-Tour. Sie begingen dabei mutmaßlich eine ganze Reihe von Delikten. Polizei und Staatsanwaltschaft melden nun, das vier potenzielle Täter verhaftet worden seien.

Konkret konnten die Ermittler demnach in vier Raubstraftaten einen konkreten Bezug zu den Verdächtigen herstellen. Die Kriminalpolizei ermittelte insgesamt acht Verdächtige im Alter zwischen 14 und 24 Jahren. Gegen vier von ihnen ordnete das Amtsgericht Karlsruhe Untersuchungshaft an – gegen die anderen vier Mitglieder der Gruppe bestanden demnach keine ausreichenden Haftgründe.

Dringend verdächtig

Eine größere und zunächst bis auf 15 Köpfe geschätzte Jugendgruppe war Mitte Februar in aggressiver Stimmung und randalierend durch Karlsruhe gezogen.

Acht junge Personen stehen nun unter dem dringenden Verdacht, in unterschiedlicher Besetzung die vier Raubdelikte sowie Diebstähle und Sachbeschädigungen verübt zu haben. Bei Durchsuchungen stellten die Beamten darüber hinaus auch mutmaßliches Raubgut sicher.

BNN/ots